Close it

Neueste Ausgabe: 8/2017

Anzeige

Online-Fortbildung von CP GABA

Mannschaftssport modernes Kariesmanagement

Prof. Dr. Anahita Jablonski-Momeni © Privat

Bedeutet Karies immer noch, dass direkt der Bohrer ran muss? Nein. Aktuelle Konzepte gehen bereits weit über dieses traditionelle Verständnis hinaus. Am Mittwoch, 29. November 2017, räumt Prof Dr. Anahita Jablonski-Momeni, Oberärztin an der Zahnklinik der Philipps-Universität Marburg, mit diesen veralteten Maßnahmen auf. Von 14 bis 15 Uhr stellt sie einen internationalen Leitfaden zum Kariesmanagement vor, der verschiedene Präventivmaßnahmen und Therapieoptionen bei Karies bietet.

Denn die zeitgemäße Kariesversorgung zielt nicht mehr darauf ab, die von Karies betroffenen Stellen großflächig zu eliminieren und zu restaurieren. Stattdessen rücken patientenbasierte Ansätze in den Fokus: von präventiven Maßnahmen bis zu minimal-invasiven Therapieoptionen. In dem Webinar stellt Jablonski-Momeni das "International Caries Classification and Management System" (ICCMS) vor. Dieser Leitfaden bietet wertvolle Tipps für die Praxis und richtet sich an Zahnärzte und ihre Teams.

Eine der Kernbotschaften: Kariesmanagement ist ein Mannschaftssport für alle Altersgruppen. Therapieoptionen sollten nach der besten verfügbaren Evidenz individuell für die Patienten ausgewählt werden. Außerdem sollte bereits ab dem ersten Zahn eine präventive Begleitung stattfinden. Hierfür erhalten die Teilnehmer des Webinars praktische Tipps, wie das entsprechende Management der Zähne optimiert werden kann. Das interaktive Format der Online-Fortbildung bietet zudem im Anschluss an den Vortrag die Möglichkeit, im Live-Chat Fragen zu stellen und mit der Expertin zu diskutieren.

Im Überblick

● Termin: Mittwoch, 29. November 2017, 14 bis 15 Uhr
● Referentin: Prof. Dr. Anahita Jablonski-Momeni, Marburg
● Thema: „Modernes Kariesmanagement von 0-99 – eine Aufgabe für 2 und mehr Mitspieler“

Das Webinar richtet sich an das gesamte Praxisteam und wird mit einem Fortbildungspunkt akkreditiert. Anmeldungen für die kostenfreie Veranstaltung sind ab sofort möglich.