Close it

Neueste Ausgabe: 7/2017

Anzeige

Fluor Protector Gel

Zum Stärken der Zähne

Abb. 1: Fluor Protector Gel für die Spezial-Zahnpflege in der Praxis und zu Hause. Foto: Ivoclar Vivadent

Fluor Protector Gel von Ivoclar Vivadent pflegt die Zähne intensiv und schonend (Abb 1). Calcium, Fluorid und Phosphat schützen die Zähne vor Säureangriffen und reparieren und härten strapazierten Zahnschmelz (Abb. 2). Das in Fluor Protector Gel enthaltene Xylit hemmt das Wachstum von Bakterien, die Karies verursachen. Zusätzlich pflegt das Pro-Vitamin D-Panthenol das Zahnfleisch.

Spezial-Zahnpflege in der Praxis und zu Hause

Fluor Protector Gel empfiehlt sich für die tägliche Spezialpflege zum Schutz vor Abb. 2: Fluor Protector Gel mit der Schutzformel „Calcium plus Fluorid plus Phosphat“Karies, Erosionen und Parodontalerkrankungen. Das Gel ist besonders geeignet bei empfindlichen Zähnen, freiliegenden Zahnhälsen, bei säurehaltiger Ernährung, bei trockenem Mund, während der kieferorthopädischen Behandlung (Abb. 3), nach der professionellen Zahnreinigung sowie im Rahmen einer Behandlung zum Aufhellen der Zähne.

Spezialpflege für spezielle Bedürfnisse

Das Gel ist nicht abrasiv und zeichnet sich durch einen neutralen pH-Wert aus und schont damit angegriffene Zahnhartsubstanz. Es reinigt und stärkt empfindliche Zähne, erosionsgeschädigte Zähne oder kariesgefährdete Zähne sanft und gründlich. Mit Calcium, Fluorid und Phosphat liefert Fluor Protector Gel essentielle Bausteine für die Zahnhartsubstanz. Bei Patienten mit Mundtrockenheit reagieren Mucosa und Gingiva sehr sensibel auf äussere Reize – auch auf das Zähneputzen. Für sie eröffnet Fluor Protector Gel mit seinem pflegenden Pro-Vitamin und milden Geschmackskomponenten willkommene neue Möglichkeiten für die tägliche Zahnpflege.

Individuell anwenden

Die Anwendung erfolgt mit Zahnbürste, Interdentalbürste oder Schiene – ganz nach den individuellen Bedürfnissen:

  • Fluor Protector Gel anstelle der Zahnpasta zum Zähneputzen nehmen: Abb. 3: Stärken der Zähne bei kieferorthopädischen Apparaturen2-3-mal täglich 3 Minuten lang.
  • Abends nach dem Zähneputzen mit der üblichen Zahnpasta zusätzlich das Gel mit der Zahnbürste aufbringen.
  • Zwischenräume bei Zähnen oder festsitzendem Zahnersatz – zum Bespiel Brücken oder Implantatversorgungen – mit einer Interdentalbürste und dem Spezialpflege Gel reinigen.
  • Fluor Protector Gel in eine Applikationsschiene füllen und 1-2-mal täglich jeweils 10 Minuten einwirken lassen (Abb. 4).

Anspruchsvollen Gegebenheiten Rechnung tragen

Dank seiner geschmeidigen Konsistenz und seines speziellen Benetzungsverhaltens versorgt Fluor Protector Gel auch schwer erreichbare Risikostellen mit den Abb. 4: Applikation des Gels mit einer Schiene, zum Beispiel im Rahmen einer Bleaching-Behandlungschützenden Komponenten. Poröse Oberflächen durch Säure angegriffener Zähne erhalten damit eher Nachschub der stärkenden Calcium-, Fluorid- und Phosphat-Partikel. Die reduzierte Schaumbildung erleichtert das Verteilen und erhöht die Bereitschaft, direkt nach der Anwendung nicht zu spülen. So erhalten die Inhaltsstoffe die Möglichkeit, ihre Schutzwirkung effektiver zu entfalten.

 

Angenehmes Mundgefühl

Der angenehm leichte Mintgeschmack und spürbar glatte Zähne nach der Pflege mit Fluor Protector Gel sorgen für ein angenehmes Mundgefühl.

Fordern Sie gleich Ihr kostenloses Testmuster von Fluor Protector Gel sowie ausführliche Informationen an!

Senden Sie uns einfach eine E-Mail – Betreff Fluor Protector Gel – mit Ihrer Anschrift an: service.clinical(at)ivoclarvivadent.de oder rufen Sie uns an unter 07961 889 0.

Aktion gültig bis 31. August 2017 – solange Vorrat reicht. Abgabe von Testmustern nur an Zahnarztpraxen innerhalb Deutschlands.